Travel Myanmar | Attraktionen am Inle See
12161
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-12161,mkd-core-1.1,ajax_fade,page_not_loaded,,burst-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Besuchen Sie den Inle See, den zweitgrößten See des Landes. Er liegt in Zentral-Myanmar. Der 22 Kilometer lange See liegt 800 Meter über dem Meeresspiegel und beherbergt ein üppiges Ökosystem von Flora und Fauna. Lassen Sie sich von diesem ursprünglichen, unberührten natürlichen See beeindrucken, umgeben von Bergketten, die eine malerische Aussicht bieten.

Dieser Ort ist ein Paradies für Fotografen, die hier einige der besten Bilder ihres Lebens aufnehmen können. An dem See haben sich einige Dörfer entwickelt. Interagieren Sie mit den Einheimischen, erkunden Sie die natürliche Umgebung oder machen Sie einfach eine Spritztour mit dem Boot auf dem See – Sie haben eine riesige Auswahl an Aktivitäten, wenn Sie den See besuchen.

WAS KÖNNEN SIE UNTERNEHMEN

SAKAR DORF

Dieses Dorf ist teil der innovativen Idee des Gemeindetourismus (Community Based Tourism, CBT) in Myanmar. Hier können Sie im Dorf der Einheimischen übernachten und die einfache Lebensweise erleben. Schlafen Sie in einem zweistöckigen Gebäude mit einem verzinkten Dach, fast ausschließlich mit Holzplanken möbliert. In diesem Gebäude können bis zu 16 Besucher untergebracht werden. Die Bauarbeiten für ein neues Gebäude mit einem Bambusdach und Holzböden für eine traditionelle Atmosphäre laufen bereits. Der Eintrittspreis beträgt 3 USD.

FÜNF-TAGES-MARKT

Sie können bei einem Besuch im Dorf Ywama miterleben, wie die Einheimischen auf Booten Waren kaufen und verkaufen. Der Markt hat seinen Namen, weil er innerhalb von 5 Tagen zwischen 5 verschiedenen Orten rotiert. Die reizenden regionalen Produkte von verschiedenen Stämmen und Clans aus den Bergen werden Ihnen gefallen. Auf diesem bunten Markt wird eine Auswahl an Waren und Agrarprodukten ausgestellt wie Longyis, Lackwaren, Taschen, Tomaten, Auberginen, Betelpfeffer und Cheroot-Zigaren.

LOTUSWEBEREI

Der See Inle ist für seine Lotusweberei berühmt. Am See Inle können Sie dabei zusehen, wie dieses seltene Handwerk immer noch von Dorfbewohnern, meistens alten Frauen, praktiziert wird. Sehen Sie dabei zu, wie Lotusfasern gekonnt extrahiert, gedreht, zu langen Fäden gesponnen und in Wasser getaucht werden, um Feuchtigkeit aufzunehmen. Die Fäden werden dann mit einem handbetriebenen Spinnrad zu Lotusseide verarbeitet und anschließend zum Färben mit natürlichen Farbstoffen weitergeschickt. Das Endprodukt sind wunderschöne Produkte aus gewebter Seide, die auf Märkten verkauft werden.

SILBERSCHMIED/SCHMIED

Gold- und Silberwaren gehören zu Myanmars seit langem praktizierten Traditionen. Seit Generationen stellen die Dorfbewohner von Ywama hochwertigste und komplizierte Gold- und Silberwaren her, die sie dann als Geschenke, Alltagsgegenstände und exquisite Accessoires an Touristen verkaufen. Sie können auch das Dorf Se Khong besuchen, um Schmieden dabei zuzusehen, wie sie Messer und landwirtschaftliche Gerätschaften von Grund auf herstellen. Diese Werkzeuge werden auf dem Fünf-Tages-Markt rund um den Inle See verkauft.

Wussten Sie schon? 

Der See Inle hat eine einzigartige Küche, die hauptsächlich auf frischen Zutaten aus dem See basiert. Die Küche ist anders als die, die Sie im restlichen Land finden können.

PAGODE

ALO TAW PAUK PAGODE

Diese schöne Pagode liegt im Dorf Nampan in der Nähe der Siedlung Nyaung Shwe. Sie war eine von 84000 Pagoden, die von Thiri Dhamma Thawka gebaut wurden und hieß ursprünglich Innphaya-Pagoda. Die Pagode hat eine interessante Geschichte. Heute umfasst sie 8 goldene und 15 silberne Statuen sowie 7 Pyxis. Sie können nicht umhin, von diesem wunderbaren Bauwerk beeindruckt zu sein.

SHWE INDEIN PAGODE

Eine Pagode, die Sie auf jeden Fall besichtigen sollten, wenn Sie am Inle See sind, ist die Shwe-Indein-Pagode. In dem weißgetünchten Stupa in dieser Pagode können Sie ein Buddhabild bewundern. Unterhalb des Stupa finden Sie hunderte dieser mehrere hundert Jahre alten Stupas. Diese Pagode liegt in dem Dorf Idein, 5 Kilometer mit dem Boot vom Dorf Ywama entfernt. Die Bootsfahrt selbst führt über den Inle See, sodass Sie auf diese Art gleich den See erkunden können.

PHAUNG DAW OO PAGODE

Shan ist als prominente heilige Stätte für Buddhisten und Dorfbewohner bekannt und diese Pagode gehört zu den heiligsten Orten im gesamten Staat Shan. Tausende Touristen und Einheimische finden sich jedes Jahr in diesem Gebiet ein, um den Schrein mit 5 antiken goldenen Buddhastatuen zu besuchen. Schließen Sie sich den Dorfbewohnern bei einem der besten Pagodenfestivals an, bei dem mehr als 20 Dörfer an Beinruderwettbewerben sowie Tanz- und Musikaufführungen teilnehmen.

KAKKU PAGODE

Die Kakku Pagode ist in ganz Asien als eines der größten und spektakulärsten Wunder bekannt. Hier gibt es 2400 Stupas, die auf mehrere Jahrhunderte zurückdatiert werden können. Diese historische heilige Stätte liegt 53 Kilometer von Taunggyi, der Hauptstadt des Staates Shan, entfernt. Der Eintrittspreis beträgt 3 USD pro Person.

EINTRITTSGEBÜHREN FÜR BELIEBTE REISEZIELE

Place Fees
Inle Lake Zone Fee
USD 10
Kakku pagoda USD 3
Pindaya cave USD 3
Sakar village USD 3