Travel Myanmar | Loikaw
13829
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-13829,mkd-core-1.1,ajax_fade,page_not_loaded,,burst-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

FASZINIERENDE FAKTEN

  • Die Kayah-Frauen tragen bereits ab ihrem 5. Lebensjahr Halsringe aus Messing, wobei sie im Verlauf ihres Lebens maximal bis zu 28 Ringe tragen können.
  • Kayan-Frauen hingegen haben verlängerte Ohrläppchen, weil sie gerne große und schwere Ohrringe aus Bernstein, Silber und manchmal auch anderen Metallen tragen.
  • Der Thiri-Mingala-Hügel teilt sich in neun Bereiche, von denen jeder einen eigenen Gipfel mit einer Pagode darauf hat.

FASZINIERENDE FAKTEN

  • Die Kayah-Frauen tragen bereits ab ihrem 5. Lebensjahr Halsringe aus Messing, wobei sie im Verlauf ihres Lebens maximal bis zu 28 Ringe tragen können.
  • Kayan-Frauen hingegen haben verlängerte Ohrläppchen, weil sie gerne große und schwere Ohrringe aus Bernstein, Silber und manchmal auch anderen Metallen tragen.
  • Der Thiri-Mingala-Hügel teilt sich in neun Bereiche, von denen jeder einen eigenen Gipfel mit einer Pagode darauf hat.

LOIKAW

Loikaw, die Hauptstadt des Staates Kayah, beherbergt charakteristische ethnische Gruppen. Es gibt Kayah-Frauen, die Messing-Halsringe tragen und Kayaw-Frauen, die jeden Tag stolz ihre traditionellen Trachten zur Schau stellen. Die unterhaltsamen traditionellen Tänze der Lahtas werden Ihnen gefallen und die Kayan-Frauen mit ihren riesigen Ohrringen und aufwendigen Halsketten werden Sie faszinieren. Loikaw ist der Ort für Liebhaber verschiedener Kulturen, die eine authentische Dorferfahrung suchen.

Geschichte

Loikaw war nur eine kleine Stadt mit sehr wenigen Einwohnern und Aktivitäten. Das meiste, was die Touristen damals erwarten konnten, war die übliche Routine der Dorfbewohner. Loikaw liegt im einzigen flachen Teil des Gebiets und ist die Heimat von ethnischen Gruppen, die schon lange Zeit in der Gegend leben. Da es als eine ländliche Stadt abseits des Stadtlebens gilt, ist der Lebensstil hier noch immer traditionell und ungestört von der Modernisierung, die in den fortgeschritteneren Teilen des Landes stattfindet.

Unverwechselbare sakrale Wahrzeichen sind in dieser Gegend beliebt, da es in diesem kleinen Staat zahlreiche Pagoden und Stupas gibt. Heute kommen immer mehr Besucher nach Loikaw, die neugierig auf die Dorfbewohner, ihren Lebensstil und das erstaunliche traditionelle Kunsthandwerk sind.

Geschichte

Loikaw war nur eine kleine Stadt mit sehr wenigen Einwohnern und Aktivitäten. Das meiste, was die Touristen damals erwarten konnten, war die übliche Routine der Dorfbewohner. Loikaw liegt im einzigen flachen Teil des Gebiets und ist die Heimat von ethnischen Gruppen, die schon lange Zeit in der Gegend leben. Da es als eine ländliche Stadt abseits des Stadtlebens gilt, ist der Lebensstil hier noch immer traditionell und ungestört von der Modernisierung, die in den fortgeschritteneren Teilen des Landes stattfindet.

Unverwechselbare sakrale Wahrzeichen sind in dieser Gegend beliebt, da es in diesem kleinen Staat zahlreiche Pagoden und Stupas gibt. Heute kommen immer mehr Besucher nach Loikaw, die neugierig auf die Dorfbewohner, ihren Lebensstil und das erstaunliche traditionelle Kunsthandwerk sind.

WIE SIE DORTHIN KOMMEN

Es gibt eine neue Bahnlinie, die Touristen nach Loikaw bringt.

Loikaw ist nur eine Stunde von Yangon entfernt. Durch Verbindungen von den Flughäfen Yangon und Mandalay können Touristen Loikaw bequem mit einem Flug von einer der beiden Städte aus erreichen.

Von Yangon und Mandalay aus verkehren Expressbusse. In Loikaw bewegen Sie sich am besten mit dem Motorrad, dem Fahrrad oder dem Tuk Tuk fort.

Top Attraktionen

Kultur- und Naturerforschung ist in Loikaw ein Muss. Diese kleine und bescheidene Stadt im Bundesstaat Kayah ist voll von vielen versteckten Attraktionen, die Sie durch die exotischen, unberührten Orte in Ehrfurcht versetzen werden. Die Dörfer in Kayah strahlen eine authentische Atmosphäre aus, die Kulturbegeisterte genießen werden, und die Einheimischen nehmen Sie sogar mit, um Sie bei ihren täglichen Aufgaben wie Angeln, Wandern und Schwimmen zu begleiten. Dies ist auch Ihre Chance, sich ihnen bei ihren leckeren Festen anzuschließen, bei denen Sie die Kayah-Wurst und den Wein probieren können.

Machen Sie einen Spaziergang zu dem Hügel, auf dem der Taung Kwe Zayde-Tempel steht. Es ist eine hoch aufragende Landschaft, die mit dem Kalksteinberg verschmilzt und goldene und weiße Stupas bildet. Er ist die berühmteste Attraktion des Staates Kayah und sein burgähnliches Äußeres wird Sie dazu bringen, alle Treppen und kleinen Höhlen des Tempels zu erkunden.

In Kayah ist die buddhistische Frömmigkeit weit verbreitet, aber dieser Staat war auch einst die Basis der römisch-katholischen Missionare. Sie bauten mehrere Kirchen, in denen eine Mischung aus europäischer Architektur und buddhistischem Design verwendet wurde, was die Kirche zu einer einzigartigen Verschmelzung macht. Eine dieser Strukturen ist “Christus der König”, die am längsten überlebende Kirche im Staat Kayah.

WAS KÖNNEN SIE UNTERNEHMEN

DER SIEBENSTUFIGE SEE

7 Seen sind über einen Flusslauf verbunden. Die Aussicht auf den See mit einer Landschaft mit traditionellen Dörfern im Hintergrund lässt Touristen staunen. Sie können außerdem das Spiegelbild der atemberaubenden Umgebung auf dem See bewundern; Es scheint, als würde in dem See eine andere Welt existieren.

THIRI MINGALA HÜGEL

Lassen Sie sich nicht das Königreich der Pagoden, die auf jeder der Hügelkuppen ruhen, entgehen. Besucher lieben die faszinierenden Sonnenuntergänge auf dem Hügel, da sie von dort einen unverstellten Blick auf Loikaw fernab der geschäftigen Stadt haben. Nachts scheint der Tempel in einem fantastischen Gelbton, wenn die Einheimischen Kerzen und Glühlampen rundum zum Leuchten bringen.

SCHMACKHAFTE DELIKATESSEN

Verpassen Sie nicht die Teehäuser in Loikaw. In der authentischen Dorfumgebung können Besucher zusammen mit den Einheimischen einen Imbis aus krusprigem, frittiertem Gemüse-Tempura und Kichererbsen-Tofu zusammen mit warmem und duftendem Tee zu sich nehnen Bier aus Myanmar ist auch sehr beliebt in der Stadt, probieren Sie es unbedingt aus!

REGIONALE MÄRKTE

Dorfbewohner verschiedener ethnischer Gruppen versammeln sich auf den Märkten, um ihr Getreide, handgemachte Schmuckstücke und Utensilien zu verkaufen. Sie können nicht nur regionale Produkte kaufen, sondern auch beobachten, wie Menschen verschiedener Kulturen harmonisch miteinander interagieren. Sie können die “Giraffenfrauen” mit ihren Messing-Halsringen und auch die Kayaw mit ihren auffälligen Trachten sehen.

From Our Instagram Feed

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No posts found.

Make sure this account has posts available on instagram.com.